Präventionsprogramm

praevention_kind_500.jpg

Das Präventionsprogramm des Kinderschutz Eifelkreis e.V. (vormals: IGKS e.V.) steht unter dem Motto: „Ich sag Nein oder Wie Kinder Gefahren erkennen und auf diese reagieren können.“

Hauptziel dieses Programms ist es die Kinder zu befähigen, ihre Gefühle zur Abwehr von Gefahren bewusst zu erkennen und diese in gewisser Weise auch differenziert zu betrachten. In erster Linie wird hierbei an das natürliche Angstgefühl, das sich bei Bedrohungssituationen einstellt, gedacht.

Durch Rollenspiele, die von Mitarbeitern des Kinderschutz Eifelkreis e.V. dargeboten werden, sollen die Kinder lernen, ihre Gefühle richtig einzuschätzen: Das Kind ist nicht bereit, sich manipulieren zu lassen und signalisiert dies eindeutig Fremden und sich fremdartig verhaltenden Personen.

Der Kinderschutz Eifelkreis e.V. führt in Kindergärten, Schulen und sonstigen öffentlichen Einrichtungen Informationsveranstaltungen für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher, Lehrpersonen und alle anderen Interessierten durch.

Darüber hinaus werden gemeinsame Wege zur Realisierung der Zielvorstellungen des Präventionsprogramms erarbeitet. Die Veranstaltungen sollen die Kinder sensibilisieren und bestärken, die erlernten Verhaltensweisen anzuwenden bzw. sich im Notfall an Vertrauenspersonen zu wenden.

Nachdem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderschutz Eifelkreis e.V. sich vorgestellt haben, beginnt ein Gespräch über Sprache, Gefühle und fremde Menschen.

Es gibt die gesprochene Sprache und die Zeichensprache; sie müssen erlernt werden.
Es gibt auch eine Sprache, die nicht erlernt werden muss.

Diese Sprache nennen wir die Körpersprache, eine Sprache der Gefühle. Unsere Gefühle sprechen mit uns, und wir brauchen uns gar nicht besonders anzustrengen, ihre Sprache zu verstehen:
Bei Freude lachen wir, fühlen uns leicht und beschwingt, uns ist warm ums Herz. Alle diese angenehmen Empfindungen vermitteln uns ein Ja-Gefühl.
Bei Angst haben wir z. B. Bauchweh, starkes Herzklopfen, Schwitzen, Zittern, den Finger wegWunsch wegzulaufen. Da alle diese Gefühle nicht sehr angenehm sind, fassen wir sie   unter dem Begriff Nein-Gefühl zusammen.

Wenn der Körper ein Nein-Gefühl hat, soll auch der Mund „nein“ sagen!

Angst wirkt deshalb wie ein Stopp-Schild.

Die Menschen können uns belügen, aber unsere Gefühle belügen uns nie.

Seit der ersten Aufführung unseres Präventionstheaters 1992 können wir ein ständig zunehmendes Interesse verzeichnen. In mehr als 50 öffentlichen Einrichtungen, wie Schulen, Kindergärten, Häusern der Jugend und Dorfgemeinschaftshäusern ist die Theatergruppe der IGKS bisher tätig gewesen. Jährlich betreut der Kinderschutz Eifelkreis e.V.  ca. 30 Einrichtungen.

Ansprechpartner: Paul Ewen (Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zum Präventionstheater unter "Archiv" "Präsentationen"

Termine unter "Home" "Geplante Veranstaltungen"

Sponsoren

Haus der Jugend
Swing and Rock Tures
COPLANING
Herzenssache
ZEYDRUCK
Volksbank Bitburg eG
Kreissparkasse Bitburg-Prüm
Copyright © 2018 Kinderschutz Eifelkreis e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.